Schlagwort: Gehirn

Hirnforschung ohne Programmierexpertise möglich
Posted in Lebenskunde

Hirnforschung ohne Programmierexpertise möglich

Forschende von Helmholtz Munich und dem LMU Klinikum stellen DELiVR vor, eine neue KI-basierte Lösung für komplexe Aufgaben in der Gehirnforschung. Indem es fortgeschrittene Programmierkenntnisse…

Continue Reading Hirnforschung ohne Programmierexpertise möglich
Molekulare Veränderungen: Wie EPO Neuronen beeinflusst
Posted in Lebenskunde

Molekulare Veränderungen: Wie EPO Neuronen beeinflusst

Eine neue Studie unter Beteiligung des Zentralinstituts für Seelische Gesundheit in Mannheim zeigt, wie der Wachstumsfaktor Erythropoietin (EPO) Nervenzellen im Gehirn schützt und regeneriert. Insbesondere…

Continue Reading Molekulare Veränderungen: Wie EPO Neuronen beeinflusst
Im Gleichgewicht: Wie das Gehirn seine Sensitivität justiert
Posted in Lebenskunde

Im Gleichgewicht: Wie das Gehirn seine Sensitivität justiert

Eine sensitive Wahrnehmung unserer Umwelt ist essenziell, um unser Verhalten zu steuern. Reagieren die neuronalen Netzwerke im Gehirn jedoch zu empfindlich auf Reize, führt dies…

Continue Reading Im Gleichgewicht: Wie das Gehirn seine Sensitivität justiert
Die Sprache des Gehirns: Wie Erinnerungen uns zu Belohnungen leiten
Posted in Lebenskunde

Die Sprache des Gehirns: Wie Erinnerungen uns zu Belohnungen leiten

Jetzt im Frühling haben einige von uns besonders Lust auf Eis. Stellen Sie sich vor: Sie wollen nach dem Winter das erste Mal wieder zu…

Continue Reading Die Sprache des Gehirns: Wie Erinnerungen uns zu Belohnungen leiten
Wie eine Nervenzelle im Gehirn überleben kann
Posted in Lebenskunde

Wie eine Nervenzelle im Gehirn überleben kann

Wissenschaftler*innen der Universität zu Köln haben entdeckt, wie Mitochondrien die Zellerneuerung und die neuronale Plastizität im Gehirn der erwachsenen Maus steuern / Veröffentlichung in „Neuron“…

Continue Reading Wie eine Nervenzelle im Gehirn überleben kann
Nervenzellen „im Herzen alt“ – Schlüsselmoleküle bleiben ein Leben lang erhalten
Posted in Lebenskunde

Nervenzellen „im Herzen alt“ – Schlüsselmoleküle bleiben ein Leben lang erhalten

Die meisten Nervenzellen im menschlichen Gehirn erneuern sich nicht. So auch manche ihrer Bestandteile, die so alt sein können wie der Organismus selbst. Martin Hetzer,…

Continue Reading Nervenzellen „im Herzen alt“ – Schlüsselmoleküle bleiben ein Leben lang erhalten
Millionenbetrag für Neuro-Start-up – ISTA-Forschende erhalten Venture Capital für MedTech-Unternehmen Syntropic Medical
Posted in Lebenskunde

Millionenbetrag für Neuro-Start-up – ISTA-Forschende erhalten Venture Capital für MedTech-Unternehmen Syntropic Medical

Der Siegert Gruppe gelang es 2021, Mäusegehirne zu „verjüngen“. Bereits zu diesem Zeitpunkt erkannten sie das Potenzial der nicht-invasiven Methode zur Behandlung psychischer Störungen. Über…

Continue Reading Millionenbetrag für Neuro-Start-up – ISTA-Forschende erhalten Venture Capital für MedTech-Unternehmen Syntropic Medical
Ein Schaltkreis im Gehirn, der uns den Appetit verdirbt
Posted in Lebenskunde

Ein Schaltkreis im Gehirn, der uns den Appetit verdirbt

Appetitlosigkeit kann mehrere Ursachen haben: Sättigung, Übelkeit oder Angst. Die Nahrungsaufnahme hintanzustellen, ist ein kluger Schachzug des Körpers, um Zeit zum Regenerieren zu gewinnen. Forschende…

Continue Reading Ein Schaltkreis im Gehirn, der uns den Appetit verdirbt
Forschende der TU Dresden identifizieren Faktor für die Gehirnexpansion beim Menschen
Posted in Lebenskunde

Forschende der TU Dresden identifizieren Faktor für die Gehirnexpansion beim Menschen

Was unterscheidet uns Menschen von anderen Lebewesen? Der Schlüssel liegt im Neokortex, der äußeren Schicht des Gehirns. Diese Gehirnregion ermöglicht uns abstraktes Denken, Kunst und…

Continue Reading Forschende der TU Dresden identifizieren Faktor für die Gehirnexpansion beim Menschen
Das alternde Gehirn: Protein-Kartierung liefert neue Erkenntnisse
Posted in Lebenskunde

Das alternde Gehirn: Protein-Kartierung liefert neue Erkenntnisse

Forschende der LMU und des Exzellenzclusters SyNergy haben analysiert, wie sich das Proteom bestimmter Hirnzellen im Alter verändert. Quelle: IDW

Continue Reading Das alternde Gehirn: Protein-Kartierung liefert neue Erkenntnisse
Die Macht der Nachbarn: Benachbarte Synapsen sind wichtig fürs Lernen und Erinnern
Posted in Lebenskunde

Die Macht der Nachbarn: Benachbarte Synapsen sind wichtig fürs Lernen und Erinnern

Forscher am Biozentrum der Universität Basel und aus Österreich haben ein neues Modell entwickelt, das einen ganzheitlichen Blick darauf wirft, wie unser Gehirn lernt und…

Continue Reading Die Macht der Nachbarn: Benachbarte Synapsen sind wichtig fürs Lernen und Erinnern
Bioinformatiker entschlüsseln essenzielle biochemische Signalwege bei der Reizübertragung im Gehirn
Posted in Lebenskunde

Bioinformatiker entschlüsseln essenzielle biochemische Signalwege bei der Reizübertragung im Gehirn

Die reibungslose Weiterleitung neuronaler Impulse im Gehirn ist auf eine spezielle Kaskade eingespielter molekularer Prozesse angewiesen, die mit zunehmendem Alter aus dem Gleichgewicht gerät. Diese…

Continue Reading Bioinformatiker entschlüsseln essenzielle biochemische Signalwege bei der Reizübertragung im Gehirn